Tour durch Deutschland auf dem Einrad

Es ist schon ein Abenteuer, mit dem Fahrrad durch ganz Deutschland zu touren. Aber was Jörn Dreuw sich ausgedacht hat, um eine Reise quer durch Deutschland anzutreten, bringt uns zum Staunen. Er hat sich sein Elektro-Einrad geschnappt und hat sich aufgemacht, um die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zu ziehen. Jedoch handelt es sich nicht um ein Abenteuer eines exzentrischen Zeitgenossen, sondern die Aktion verfolgt einen wohltätigen Zweck.

Vor einigen Wochen wurde Nepal von einem zerstörerischen Erdbeben heimgesucht, bei dem Tausende ihr Leben oder ihr Heim verloren. Nun werden Spenden benötigt, um es den Opfern der Katastrophe zu ermöglichen, wieder in ihr altes Leben zurückzufinden. Dafür müssen Häuser und Straßen neu gebaut werden. Dreuw will mit seiner Tour auf dem Einrad durch das ganze Land erreichen, dass Nepal nicht in Vergessenheit gerät.

Dreuw ist mit einem „Ninebot One“ als „Spenden Butler“ in Cut, Weste und Krawatte unterwegs. Dieses Einrad kostet etwa 1.000 €. Die Spendengelder sollen an vier Hilfsorganisationen gehen. Dreuw verteilt Karten mit der Botschaft: „Nepal nicht vergessen! Bitte spenden Sie!“

Am vergangenen Montag ging die Reise in Regensburg los, immer den Donauradweg entlang fuhr er gemächlich über Wiesent, Straubing bis nach Deggendorf. Jeden Tag will er 20 bis 25 Kilometer zurücklegen, dann muss das Einrad wieder aufgeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.